Schuljahr 2011/12

Kollegiumsausflug in die Kunsthalle Würth, Schwäbisch Hall am 29.06.12 

 

 

 

 

Skischullandheim Berghof Piz Tschagguns Österreich Januar 2012

Berghof Piz Gauertal
Berghof Piz Gauertal
Blick vom Berghof Piz ins Tal
Blick vom Berghof Piz ins Tal

Wie schon viele Jahre vorher war es am Samstag, den 21.1.2012 soweit, dass wir unser Gepäck und unsere Essensvorräte in den Bus von Bartolocic Busreisen einpackten und uns auf den Weg nach Tschagguns in Österreich machten. Schon im zweiten Jahr waren Schüler der Pestalozzi Schule aus Sielmingen mit ihrem Lehrer Herrn Kirschner dabei.

Bei der Abfahrt schneite es heftig und in Österreich war es dann wegen heftigen Schneefalls nicht möglich, dass der Bus uns von Tschagguns aus die Serpentinen bis zum Stausee in Latschau hochbrachte.

So mussten wir improvisieren und kurzerhand unser ganzes Gepäck und die Essensvorräte in der Talstation in Vandans in die Gondeln verladen, um es nach Latschau zu transportieren. Dort holte uns unser Vermieter Herr Dönz mit seinem Gauertal Express ( einem Raupenfahrzeug) ab, um alles in den Berghof Piz zu transportieren.

Derweilen nahmen die Schüler in der Talstation im Sportgeschäft ihre Skiausrüstung in Empfang.

Am Spätnachmittag richteten wir uns in der Hütte ein und nahmen am Abend unser erstes Abendessen ein, das von unserem Privatkoch Thomas Höhlig und dem Küchendienst zubereitet wurde.

Am nächsten Morgen wurden die Schüler je nach ihrem Können in Gruppen eingeteilt und ab ging es auf die Ski an unserem Hausberg Golm.

Schon bald machten auch die Anfänger so gute Fortschritte, dass sie am dritten Tag eine Familienabfahrt hinunterfahren konnten.

Die Abende verbrachten wir mit Spielen und Disko. Am Freitag waren sich alle einig, dass dies ein gelungenes Skischullandheim war und sich viele schon ihren Platz fürs nächste Jahr reservierten.

Kräuter für den Mittagstisch

Unsere Oberstufe hat ein neues Atelier – Projekt „Kunst & Garten“.

Wir, die Klasse 9, haben uns überlegt, dass wir eine Kräuterspirale machen, damit die Schülerfirma für den Mittagstisch immer frische Kräuter zur Verfügung hat.Wir haben im Internet geschaut, ob wir eine Kräuterspirale finden. Die, die uns gefallen hat, haben wir mit Bildern ausgedruckt. Anschließend haben wir darüber geredet, wie wir vorgehen wollen. Wir haben beim Grünflächenamt der Stadt nachgefragt, ob man uns helfen kann und wir von dort das Material und die Werkzeuge bekommen können. Dann am Freitagmorgen kamen die Bauhof- Leute und haben uns geholfen eine Kräuterspirale anzulegen. Wir haben mit den Steinen eine Spirale gelegt und anschließend diese mit Erde aufgefüllt. Bei tollem warmem Wetter haben wir schwere Arbeit geleistet und viel geschwitzt, aber es hat sich gelohnt! Die Gruppe vom Atelier hat die Kräuter ausgesucht und eingepflanzt. Jetzt kann die Schülerfirma immer frische Kräuter wie Thymian, Rosmarin, Salbei, Minze, Melisse, Schnittlauch und Petersilie für den Mittagstisch ernten. Wir freuen uns, dass alles so gut geklappt hat und danken den freundlichen Mitarbeitern des Grünflächenamtes, die uns als Fachleute so toll unterstützt haben.

 

Klasse 9              

Kooperatives Zirkusprojekt der Lindachschulen

16.05. - 21.05.2011

Seit Beginn des Schuljahres befinden sich die Förderschule Leinfelden-Echterdingen und die Grundschule Stetten an der Lindachschule unter einem Dach.

Das Projekt „So ein Zirkus“ förderte positive Begegnungen und gemeinsame Erlebnisse.

Eine Woche lang übten sich unsere SchülerInnen im Jonglieren, Balancieren, Seillaufen, Luftringtrapez sowie in Tierdressur, Clownerie, Hulahupp und Bodenakrobatik.

In klassen- und schulartübergreifenden Gruppen übten die Kinder nach ihren Interessen verschiedene Techniken, hatten Spaß, lernten miteinander und teilten ihre Erfolgserlebnisse.

Unser Anliegen war es, einen Beitrag zur Persönlichkeitsentwicklung unserer SchülerInnen zu leisten und kreativ-künstlerische Fähigkeiten zu entdecken und weiterzuentwickeln.

Parallel zu den Angeboten des Circus Bonanza besuchten die SchülerInnen wahlweise abwechslungsreiche Projektangebote der LehrerInnen zum Thema „Zirkus“.

Für diese Projektwoche ließ sich die Zirkusgemeinschaft des Circus Bonanza auf der Festwiese neben der Schule nieder und baute ein Zirkuszelt auf.

Der krönende Abschluss waren die drei Zirkusvorstellungen, die restlos ausverkauft waren.