Schuljahr 2013/14

Projektwoche "Afrika" vom 21.07.14 bis 25.07.14

Fahrradtour der Lerngruppen 6/7 und 7 durch das Schaichtal

Am Donnerstag, den 22. Mai 2014 haben wir eine Fahrradtour durch das Schaichtal gemacht. Nach der ersten großen Pause sind wir losgefahren. Am Anfang mussten wir oft anhalten, weil es Probleme mit den Fahrrädern gab. Bei Alessias Rad platzte der Hinterreifen. Fast jeder dachte, dass jemand geschossen hat. Zum Glück passierte das bei Herrn Ihrings Haus und Alessia und auch Patrick konnten von Herrn Ihring Ersatz-Fahrräder ausleihen. Durch das Bombachtal ging es weiter bis zum Aichtal und dann ins Schaichtal ohne Probleme. An einer Grillstelle haben wir Würstchen gegrillt und kühles Heilwasser getrunken. Auf der Weiterfahrt kamen wir an einem Waldsee vorbei mit vielen Fröschen und Seerosen. Da war was los! Auf einem Parkplatz haben wir alle Räder in einen Anhänger geladen und sind mit dem Bus zurückgefahren. Es hat Spaß gemacht, war aber auch anstrengend.

Lerngruppe 6/7

 

Premiere des Musicals "Drop Up"

15. und 16. März 2014

 

Am 15.3.14 war die Premiere des Musicals "Drop up", das vom Stadtjugendring und dem Jugendkulturzentrum AREAL organisiert wurde. Insgesamt 40 Jugendliche aller weiterführenden Schulen in Leinfelden-Echterdingen beteiligten sich an diesem Projekt. Von unserer Schule waren sieben Schülerinnen und Schüler aus den Lerngruppen der Hauptstufe mit Begeisterung dabei.

 

Die SchülerInnen konnten zwischen verschiedenen Angeboten wie Breakdance, Hiphop, Gesang/ Musik, Bühnenbild und Text/ Schauspiel wählen. Geprobt wurde schon seit Dezember; in der Faschingsferienwoche gab es täglich mehrstündige Proben.  Was dabei herauskam, hat das Publikum bei den beiden Aufführungen in der Zehntscheuer/ Echterdingen in Begeisterung versetzt!

Wir gratulieren Jassy, Sinem, Patrick, Dustin, Alessia, Pana und Jenny zu ihrem Erfolg auf der Musical-Bühne!

 

 

Schischullandheim vom 18.01 bis zum 24.01.2014

Am Samstag, den 18. Januar 2014 sind wir ins Skischullandheim gefahren. Morgens haben wir uns in der Schule getroffen. Dann kam endlich der Bus. Es hat lange gedauert bis er kam. Wir haben unsere Sachen in den Bus gepackt und vor der Abfahrt noch ein Gruppenfoto gemacht. Auf dem Weg nach Österreich haben wir uns schon mit den Schülern der Pestalozzischule in Sielmingen angefreundet. Endlich im Montafon angekommen, haben wir uns gleich Ski, Skistöcke und Skischuhe ausgeliehen.

Am nächsten Tag sind wir Anfänger zuerst mit der Gondel ins Tal gefahren und haben dort am Anfängerberg Skifahren geübt. Am zweiten Tag hat Skifahren schon mehr Spaß gemacht. Da bin ich mit dem Tellerlift gefahren, das war cool. Was mich geärgert hat: als ich hingefallen bin, haben mich zwei Mitschüler ausgelacht.

Jeden Abend in der Berghütte gab es was Leckeres zu essen. Wer gerade Küchendienst hatte, musste helfen beim Tisch decken und Salat putzen und nach dem Essen spülen, abtrocknen und Geschirr aufräumen. Das fand ich am blödesten, weil ich zuhause nicht so viel helfen muss.

In unserem Zimmer haben wir Mädchen einen Schminksalon eröffnet. Danach haben wir im Aufenthaltsraum Disco gemacht.

Jeden Tag hat uns Skifahren mehr Spaß gemacht. Am letzten Tag haben wir noch ein Wettrennen veranstaltet.

Auf der Rückfahrt nach Deutschland haben wir einen Stopp bei McDonalds eingelegt. Bei der Weiterfahrt ging es einigen richtig schlecht. Als wir uns von den Sielminger Schülern verabschieden mussten, war ich ziemlich traurig, weil ich Paula, Silvana und die anderen sehr vermissen werde. Wieder in Stetten angekommen, habe ich mich aber gefreut, wieder zuhause zu sein.

Jenny, Klasse 7

Schlittschuhtag am 29.01.2014

 

Am Mittwoch, den 29. Januar 2014 war es endlich wieder soweit: Der Schlittschuhtag der Lindach-Förderschule stand an.

Alle Schüler trafen sich mit ihren Lehrern in Leinfelden am Bahnhof. Von dort ging es mit der U-Bahn zur Weinsteige. Nach einem kurzen Spaziergang erreichten wir gegen 9 Uhr die Eiswelt in Degerloch.

Die ersten Schritte auf dem Eis waren zunächst etwas zaghaft, aber schon schnell hatten sich alle wieder an den glatten Untergrund gewöhnt. Nach unzähligen Runden wurden die Beine dann schwerer und gegen 11.45 Uhr traten alle den Heimweg an.

Der Schlittschuhtag war ein rundum gelungenes Ereignis für Schüler und Lehrer und alle freuen sich schon jetzt aufs nächste Mal.

Adventsnachmittag der Lindach-Schulen am 10.12.2013

Am Dienstag, 10.12.13 fand in unserer Schule ein Adventsnachmittag statt. Alle Schüler und ihre Familien waren eingeladen. Im ganzen Haus wurde gebastelt, gesungen, gemalt und es gab einen „Lima“-Verkauf. Die Hauptstufe der Förderschule hat ein Adventscafé organisiert. Es gab Kuchen, Kaffee, Tee und Kinderpunsch. Die Schüler haben den Kuchen selber gebacken. Vielen Dank an alle Eltern, die auch noch einen Kuchen gespendet haben! Für uns Schüler gab es verschiedene Jobs: Kuchen ausgeben an der Theke, Kaffee und Kinderpunsch ausschenken, kassieren und spülen. Das Café war immer voll. Es war anstrengend, hat aber auch viel Spaß gemacht.

Klasse 6/7

Musical-Workshop "Der Nussknacker" am 26.11.2013

Ein Theaterstück mit Musik zum Mitmachen! Schüler unserer beiden Schulen waren Zuschauer und Akteure beim Singspiel "Der Nussknacker" in der Festhalle in Stetten. Schon vorher wurde das "Schlaflied für den Nussknacker" eingeübt und einzelne Schüler und Schülerinnen hatten sich auf ihre Sprechrollen vorbereitet. Unter der Regie der beiden Schauspieler erwachte das Märchen dann zu einem bunten, lustigen Schauspiel, das allen viel Spaß gemacht hat!  

Übernachtungsausflug an den Bodensee der Klassen 6/7 und 7 von 17.10. bis 18.10.13

Die beiden Klassen 6 und 7 sind am 17.10.13 an den Bodensee gefahren. Der Treffpunkt war früh am Morgen am Echterdinger Bahnhof. Mit S-Bahn und Zug ging es nach Konstanz. Von da haben wir den Katamaran nach Friedrichshafen genommen. Später sind wir ins Zeppelin-Museum gegangen und eine Frau hat uns gezeigt, wie die Zeppelin-Luftschiffe gebaut wurden. Die Führung war sehr spannend. Am Schluss schauten wir einen Film darüber an wie das Hindenburg-Luftschiff in der Nähe von New York explodiert ist. Wir haben in der Jugendherberge übernachtet. Es gab leckere Spaghetti und ein tolles Frühstück. Für unsere Mitschülerin Sinem haben wir morgens ein Geburtstagslied gesungen. Wir stiegen auf einen Turm am Hafen. Von da oben sah alles ganz klein aus. Dann ging es mit dem Fernbus wieder nach Hause. Das war ein toller Ausflug!

 

Autorenlesung in der Zehntscheuer Echterdingen

Am Donnerstag, den 17. Oktober 2013 waren wir (Klasse 1-5) in Echterdingen in der Zehntscheuer bei der Lesung von Frau Oftring. Frau Oftring schreibt Sachbücher über Tiere für Kinder. Wir sind nach Echterdingen gelaufen. Die Kinder der 3. Klassen der Lindachschule waren auch dort. Frau Oftring erzählte uns von ihren Büchern und zeigte uns Bilder dazu. Aus ihrem Buch „Tatort Natur“ erklärte sie uns mit Bildern, wie spannend Natur sein kann. Wir konnten viele Fragen stellen und durften am Schluss noch das Fell von einem Fuchs streicheln. Frau Oftring hatte auch noch die Hülle einer Vogelspinne in einer Schachtel dabei, ein leeres Hornissennest und einen ausgestopften Specht. Für die Kinder, die wollten, gab es auch noch Autogramme. Wir sind dann mit dem Bus wieder zurück nach Stetten gefahren.